2. Buxtehuder Jazznight, 25.4.2014 bei NSB

 

  

 ► Fotos von der Jazznight

 


Programm:


Lagerhalle

[im Wechsel]

Rika Tjakea und die Swing-Bubis
www.rikatjakea.de     

 
 
Big Band Soundtrain
www.bigband-soundtrain.de

Die Bühnen

 

Der Zeitplan


Fräulein Rika und die Swing-Bubis: Swing auf Deutsch zum Wippen, Tanzen und Träumen

Das unwiderstehlich charmante Fräulein Rika und ihre schicken Swing-Bubis laden zu einer beswingten Reise in alte Zeiten ein.

Ihre Liebe gehört den Swing-Klassikern der 20er und 30er Jahre, die von Hildegard Knef und Marlene Dietrich nach Deutschland gebracht wurden. Und auch die musikalischen Glanzlichter der Ufa-Filme und die Wirtschaftswunder-Schlager swingen bei diesem Quartett aufs Schönste. Von temperamentvollem Zigeuner-Jazz bis zu sinnlich-melancholischen Jazzballaden: mit der ausdrucksstarken Stimme von Fräulein Rika und den schwungvollen Swing-Rhythmen und solistischen Höhenflügen der Bubis gibt's Swing auf Deutsch zum Wippen, Tanzen und Träumen - mit ironischen Untertönen, aber auch viel echtem Gefühl.

Rika Tjakea: Gesang und Diva-Allüren, Mark Hertzer: Gitarre und Seitenscheitel, Heiko Quistorf: Trompete, Akkordeon, Piano und Fernweh, Axel Burkhardt: Kontrabass und poetisches Gemüt.
 

 


 

Swingender Big Band Sound "made in Stade"
Big Band Sound im Stil der alten Meister, wie z.B. Glenn Miller oder Duke Ellington, – mit Gesangsteil – präsentiert von mehr als 20 engagierte Musiker unter der Leitung von Christian Stross.

       

       

Simulator


Jazz-Duo and friends / Feiner Jazz in toller Besetzung
www.jazzduo.de/
 
   

Die Bühnen

 

Der Zeitplan

 

 

Frederik Feindt & Günter Köttgen musizieren mit Klavier & Kontrabass seit über 20 Jahren professionell miteinander und treten als „JazzDuo“, häufig erweitert um Klarinette, Saxofon, Gesang oder Schlagzeug, seit Mitte der 90´er Jahre auf verschiedensten Veranstaltungen auf.
 

Als musikalische Untermalung mit Jazz, Swing und Bossa Nova der 20´er bis 50´er Jahre eignet sich ihr Stil perfekt dazu eine angenehme und kommunikative Atmosphäre zu kreieren.


 


 

 

       

       

Zelt

[im Wechsel]
Hedgehog-Stompers
www.hedgehog-stompers.de
 
 

The Marching Saints
www.marching-saints.de
 

 

Die Bühnen

 

Der Zeitplan

 


Die Band pflegt stilistisch den beliebten New Orleans Jazz, wie er im French Quartier noch heute gespielt wird: „The Real New Orleans Jazz!“

Die Musik ist erfrischend emotional und besitzt ihren eigenen unverwechselbaren Sound. Dazu kommt die professionelle Präsentation mit spontanem Witz und Humor, der bereits mit dem ersten Stück auf das Publikum überspringt und jeden Jazzfan begeistert.

Zu den Highlights der Band zählen gemeinsame Konzerte und Sessions mit internationalen Jazzgrößen, wie Chris Barber, Mr. Acker Bilk, Papa Bue, Monty Sunshine, Max Collie oder den Phil Mason’s New Orleans Allstars sowie Auftritte bei namhaften Jazz-Festivals.

 

 

The Marching Saints - die gutgelaunte und mobile Jazzband aus Rostock spielt Dixieland, Swingmusik und schöne Lieder zur Unterhaltung und Verzauberung Ihrer Gäste.

Ohne Netz und doppelten Boden. In der Besetzung Trompete, Posaune, Tuba und Banjo musiziert diese kleine Marchingband Titel aus der traditionellen Jazzliteratur und vieles Schöne mehr.


Morgens, mittags, abends. Wo Sie uns brauchen. Wir sind beweglich!
 

       

       

Hauptempfang


Weltklasse-Blues
Abi Wallenstein - Günter Brackmann - Martin Bohl
www.abiwallenstein.de
 

 

 Die Bühnen

 

Der Zeitplan


 

Martin Bohl
 

 Günter Brackmann

 
Was andere über Abi sagen...

"Die Finger und Stimmbänder durch jahrelange Straßenmusik gestählt, gehört Abi sicherlich zu den expressivsten und mitreißendsten Bluesmusikern Europas". 
German Blues Cirlce 12/96

"Egal, ob er -nur aus Bock- als One-Man-Band das Gewusel einer Fußgängerzone zum Stillstand bringt, oder beim Festival die Headliner uralt aussehen läßt, Abi Wallenstein weiß immer mit seinem ganz eigenen Gesangs- und Gitarrenspiel zu faszinieren."  Rolline Stone, 12/96
 
Kaum einer der Blues-Interpreten der 60er bis zu den 90er Jahren in den deutschsprachigen Ländern spielt den Blues so authentisch wie der „Vater der Hamburger Bluesszene“.
 

ABI´S BLUES-AWARD HATTRICK
Ein Bluesig-Rockiges: "Thank You !!!" liebe Blues&Boogie Gemeinde und hochverehrte Verantwortliche: Bin ganz überwältigt 2013 zum dritten Mal hintereinander den GERMAN BLUES AWARD (Solo/Duo) gewonnen zu haben! Werd mich bemühen der Auszeichnung mit jeder Menge Blues-Extase gerecht zu werden! DANKE!!!
 
 
 
       

       

Nebenempfang


AppleTownWashboardWorms mit Gästen
www.appeltownww.de
   

Die Bühnen

 

Der Zeitplan




 


 

  Auf dieser Bühne gestaltet die Band "Appeltown Washboard Worms" das Programm zusammen mit dem Boogie-Pianisten Michel Rausch und der Hamburger Band "Gypsi Swing".

Die "Appeltowns" sind seit über 30 Jahren mit ihrer eigenwilligen Mischung aus Boogie-Woogie-Skiffle-Rock auf der Tour und gerngesehener musikalische Farbklecks auf namhaften Jazzfestivals.  Alle zwei Jahre stehen sie als Vertreter Deutschlands auf dem größten Skiffle-Festival der Welt in Mittelfinnland auf der Bühne.

Bei den "Appeltowns" wimmert schon einmal die E-Gitarre, trommelt der jüngste Waschbrett-Spieler Europas auf seinen Kochtöpfen und singt Jerry-Lee-Lewis-Rock´n´Roll zum groovenden Boogie-Piano. Ein absoluter Höhepunkt im Programm sind die Soli des professionellen klassischen Violonisten.

Die "Appeltowns" spielen filigrane Bluegrass-Stücke ebenso wie Country-Balladen, rockige Oldies wechseln mit fetzenden Boogie-Nummern; aber im Zentrum stehen immer noch die zauberhaften alten Skiffle-Stücke der 50er und 60er Jahre.

Ebenfalls auf dieser Bühne ist der leidenschaftliche Boogie-Woogie-Pianist Michel Rausch zu hören, langjähriges Mitglied der "Appeltowns" und inzwischen als Solist unterwegs.

Ein Kontrastprogramm liefert  der Fiddler der "Appeltowns", Helmut Stuarnig, Violonist bei den Hamburger Symphonikern mit seiner Band "Gypsi Swing".

Ab 23.45 Uhr lassen es alle Musiker dieser Bühne in einer gemeinsamen Session noch eimal ordentlich krachen.



 

       

       

Casino


Die Jazzpoeten und Gäste
www.jazzpoeten.de
   

Die Bühnen

 

Der Zeitplan

 

 

Liebe, Jazz und all das Andere... 


Swingend und humorvoll bringen die JAZZPOETEN deutschsprachige jazzige Chansons auf die Bühne. Das Trio um die charismatische Sängerin Mano Kösters mit Volker Rasch am Piano uns Jan Kobrzinowski am Kontrabass rüttelt swingend und humorvoll an den Genregrenzen zwischen Chanson, Jazz, Kabarett und Unterhaltung. Das geht von der gruseligen Moritat im Jazzgewand über ohrwurmige Liebeslieder bis hin zur romantischen Ballade, mit Musik und Texten aus der Feder des Pianisten Rasch.

Den Abend teilt sich das Münsteraner Trio mit zwei Jazzvirtuosen: Der Schweizer Trompeter Daniel Erismann und Gitarrist Hans »Yankee« Meier aus Regensburg umrahmen mit Jazzstandards zum Thema Liebe das Jazzpoeten-Programm.
 
GIG Münster/Osnabrück:
 »...feinsinnige bis freche Kreationen eines blendend eingespielten, vertrackt swingenden Trios...«
     

 
Na Dann, Münster:
 »Die Jazzpoeten überzeugen mit austrainiertem Handwerk, swingenden Tempi, augenzwinkernden Texten und perfekt darauf abgestimmtem Gesang...«


 

 

 

 


 
Die Jazznight 2014 wird unterstützt von:
 

 

Startseite | Ablauf / Zeitplan | die Bühnen | Anfahrt | Vorverkauf | Archiv | über uns

© Free Template by webarte | bearbeitet von a. deibele | Powered by Websitebaker Templates